Hallo jenni.works!

🎉 🎉 🎉 Neuer Blog, neues Spiel! Ein bisschen aufregend, nochmal so von 0 an zu starten.

Keine Lust zu lesen? Hör dir hier den Post an:

Hallo, ich bin Jenni!

Ich bin Jenni und hatte Lust auf eine neue Plattform für mich und die Gedanken, die mich so als Selbstständige beschäftigen.

 

Das Bloguniversum ist nicht neu für mich: Über Beepworld, LiveJournal und Blogspot hab ich die letzten Jahre unter kunecoco.de vorrangig über DIY-Themen und Schweineliebe 🐷 gebloggt. Ja, ich hätte auch dort weiterbloggen können, habe mich aber doch dagegen entschieden und starte hier nochmal auf einem ganz weißen Blatt Papier neu.

 

Ich habe mich im Januar 2018 nach einigen Agentur-Stationen im Social Media Bereich selbstständig gemacht und habe im Herbst 2019 meine eigene kleine Social Media Agentur gegründet. Gründen ist ziemlich aufregend, kann ich dir sagen. Und das nicht nur, weil eine gewisse weltweite Pandemie die zarten Anfänge und quasi alle Pläne nochmal so richtig durchgerüttelt hat. 

Was passiert hier auf jenni.works?

Was hab ich also vor hier, was kannst du erwarten? Hoffentlich kann ich das sein, was ich mir vor und während meiner Gründung viel häufiger gewünscht hätte: Jemand, die offen und ehrlich über das Leben als Selbstständige spricht. Es ist nicht alles Bali, Strand und Starbucks Latte. Nicht jeder braucht einen Onlinekurs um online ein erfolgreiches Business zu haben. Nicht alles kann, muss und sollte man skalieren bis zum get no. Nicht jeder will aus einem „Hamsterrad ausbrechen“ (hasse diesen Ausdruck) und nicht für jede ist die Selbstständigkeit das ultimative Ziel der ewigen Glückseligkeit.

 

Aber auch das andere Ende des Spektrums nervt: Selbst und ständig, hustlen bis der Arzt kommt, mit fetten Geldscheinen auf Instagram wedeln uuuuund am Ende geht es ab in den Verkaufsfunnel und – hast du hier schon meinen neuen Onlinekurs zum Thema PASSIVES EINKOMMEN gesehen? Wenn du es dir wirklich wert bist, dann investiere jetzt die 3000 €, bevor diese einmalige Chance an dir vorüber zieht.

 

I call BS. Und ich kanns nicht mehr hören. Hab keine Lust mehr auf all die furchtbaren YouTube-Ads, die von irgendwelchen shady Dudes oder Dudedettes  geschaltet werden und Reichtum mit wertlosem Bullshitmarketing versprechen.

 

Nichts gegen Geld verdienen. Nichts gegen gute Onlinekurse und tolle eBooks und Co. Aber könnten wir weniger Bullshit-Bingo spielen? Mehr Realtalk, weniger Protzen wie geil die letzte Kampagne wieder abskaliert hat. Bisschen mehr ’so ists wirklich‘ statt ’so wirds sein wenn du meinen Mindset-Kurs kaufst‘. Das wärs. Und darüber würd ich gern auf jenni.works schreiben. So ne Selbstständigkeit kann nämlich auch verdammt aufregend sein und ziemlich viel Spaß machen. Wenn du Lust hast, dann lies doch einfach mit!

 

Du hast was zu sagen?

Kommentare kannst du hier im Blog nicht hinterlassen, dafür gibt es freche Abstimmungselemente unter jedem Beitrag. Wenn du darüber hinaus etwas zu sagen hast (oder natürlich Lob, Kritik, Fragen, Anregungen,…), dann schreib mir gern auf InstagramTwitter oder per Mail an hallo@jenni.works.

 

Auf den genannten Kanälen kannst du diesen Blog auch gerne abonnieren. Alternativ kannst du jenni.works auch mit https://www.jenni.works/feed deinem RSS-Reader hinzufügen.

 

Vielleicht hast du ja auch Bock auf meinen Newsletter – wer kriegt nicht gern mehr E-Mails!? Darin sende ich dir neben den aktuellsten Blogbeiträgen auch weitere lesens- und beachtenswerte Dinge aus diesem Internet zu. 🔥🔥🔥

 

#JENNIWORKS