jenni.works – März 2021 Logbuch

Logbuch März 2021

Eigentlich wollte ich diesen Post schon letzte Woche veröffentlichen, aber dann hab ich mich für eine kleine Osterpause entschlossen. Ich merke total, dass meine Akkus leer sind und deshalb waren ein paar freie Tage (in denen ich schamlos stundenlang ANNO 1404 gespielt habe, haha!) genau das richtige. 😌 Wird ja auch nicht schlecht, son Logbuch!

Wie immer: Kleiner Disclaimer vorab

Es gibt hier hauptsächlich prozentuale Werte zu sehen, weil es mir nicht darum geht, was ich für ein krass viel arbeitender Lachs bin. Hustle Culture is shit und soll hier nicht hochgepriesen werden. Und ja, ich muss mein Arbeitspensum dringend runterfahren, das weiß ich und das ist aktuell auf einem sehr ungesunden Level. Aber es ist, wie es ist und darüber schreib ich hier.

Wie war mein März?

Stundentechnisch habe ich im März noch mehr gearbeitet als im Februar – aber gut, der März hat ja auch ein paar Tage mehr. Alles in allem war ich an durchschnittlichen Arbeitsstunden pro Tag in etwa auf dem Stand vom Vormonat. Womit genau ich meine Zeit verbracht hab, gibt es wieder in der folgenden Auflistung. In Klammern sind die Veränderungen zum Vormonat zu sehen. 

Logbuch März: Womit ich im März meine Zeit verbracht hab
Contenterstellung (+17,52)
54.82%
Internes (-7,83)
11.17%
⤵ Büro (-2,69)
0.91%
⤵ Akquise / Angebote (-5,12)
0.68%
Passion Projects (+0,43)
12.13%
⤵ Anteil jenni.works (+3,69)
8.09%
Ads (+4,08)
5.58%
Weiterbildung (+0,37)
1.37%

Contenterstellung einfach on the rise. Letzten Monat hab ich im Logbuch Februar ja noch davon geschrieben, dass ich bei ROOM 707 gern eine zusätzliche Grafikkraft einstellen würde. Ich hab sogar eine Stellenausschreibung geschrieben und alles vorbereitet – nur um dann festzustellen, dass ich es mir aktuell gar nicht leisten kann, noch jemanden ins Team zu holen. Das war ne sehr deprimierende Erkenntnis, das kann ich so sagen.

 

Aber gut, ich muss realistisch bleiben. Die Umsatzeinbrüche aus Coronazeiten sind noch nicht ausgeglichen, zusätzlich gabs ja die große Investition ins Büro und dann gab es auch noch ein paar Projekte dieses Jahr, bei denen ich mich knallhart verkalkuliert habe und die mich schlussendlich Geld gekostet statt eingebracht haben. Teures Lehrgeld. Vielleicht klappt es ja gegen Ende dieses Jahres, das Team zu erweitern. Mal schauen. Die Ausschreibung ist jedenfalls schon ready. (Natürlich in Notion, falls sich das jemand fragte :D)

 

Internes: Das Büro ist fast komplett fertig, whoop whoop! Die Küche ist nun eingebaut, jetzt fehlen nur noch kleinere Dekodinge und die Renovierung der Toilette. Aber alles nix dramatisches.

 

Passion Projects ging ein wenig rauf – vielleicht hat auch der neue jenni.works Pinterestkanal etwas damit zu tun?? Spaß, so viel läuft da noch nicht, ich wollte diese Neuerung aber einigermaßen elegant erwähnen.

 

Ads wurden in letzter Zeit wieder etwas mehr gebucht, zur Weiterbildung kam ich im März weiterhin kaum, hab nur beim Gather 2021-Event von Facebook ein paar Vorträge und Workshops besucht, aber viel neues war da leider nicht dabei.

Was geht so im April?

Nachdem ich jetzt jeden Monat sage „NÄCHSTEN MONAT WIRDS RUHIGER!“ wird der April voraussichtlich wirklich ruhiger. Ein paar Dinge stehen natürlich trotzdem an:

  • Am Donnerstag, 22.04.2021 um 18 Uhr bin ich zusammen mit Katrin Rembold und Nina Jahn live auf dem BLOGST Instagramkanal und wir sprechen über Rebranding. Bin gespannt!
  • Ein großes (Kunden-)Contentprojekt wartet auf die Umsetzung. Da freu ich mich sehr drauf! Es geht um Katzen und DIYs. 👁👄👁
  • Ende des Monats startet auch wieder das Blockseminar zum Thema „Social Media Kampagnen planen und durchführen“, das ich zusammen mit Valerie an der Uni Konstanz gebe.
#JENNIWORKS