jenni.works – 2020 Review

2020 Review

Ja, 2020 war jetzt nicht gerade das beste Jahr der Geschichte, für niemanden von uns. Aber es war auch nicht alles kacke. 🤡 Deshalb zum Abschluss des Jahres und als letzten Post für 2020 hab ich deshalb hier ein paar gute Dinge, die mir dieses Jahr so passiert sind, gesammelt:

Gute (Business-)Dinge, die 2020 passiert sind

1. Der erste Geburtstag von meiner Social Media Agentur ROOM 707!

Darüber hab ich hier schon ausführlich geschrieben. Nachdem im März meine lang ersehnte Steuernummer kam, konnten wir endlich auch richtig loslegen. ✨

2. Ich habe insgesamt 42 Bücher gelesen.

So viel wie schon ewig nicht mehr. Auch dazu hab ich dieses Jahr schon geschrieben: Hier nämlich! Für nächstes Jahr hab ich mir kein quantitatives Ziel gesetzt, ich will meinen neuen Lesefluss aber trotzdem beibehalten. 

3. Ich hab wieder mit dem Bloggen begonnen

Ja, damit meine ich hier meinen jenni.works-Blog. ✨ Bin auch sehr stolz auf meinen kleinen Newsletter, der ebenfalls regelmäßig rausging.  Insgesamt (mit heute) schon 18 Mal. 💌

4. Es gab quasi eine Zoom-Standleitung zu Kato

❤ Nicht nur für Business-Dinge, sondern eigentlich für everythinnngLest ihren Blog an, abonniert ihren Newsletter: Diese Frau ist der Hammer. 🔥🔥🔥 

5. Die Entscheidung für ein Büro fiel

 

… und auch darüber hab ich hier schon berichtet. Der Einzug steht kurz bevor, ich freu mich so arg, auch wenn es noch einiges zu tun gibt. Wird natürlich auch 2021 weiter darüber berichtet. ✨

6. Ich hab meinen Notion Minikurs umgesetzt

Für den kannst du dich hier anmelden. Kostet nix, kannst jederzeit loslegen und Notion erkunden. 👀 Die Idee stand schon länger auf meiner Ideenliste und ich bin so froh, das jetzt einfach mal angegangen zu sein. Zu oft dachte ich „ah ne, bin noch nicht ready“ aber wir alle wissen: Niemand ist jemals ready für anything.

7. BOBA Projekt auf Patreon

Mein neustes Projekt: Ich hab einen Patreon-Account gestartet. Falls du nicht weißt, was Patreon ist: Über Patreon können Content Creator membershipartig monatlich Geld sammeln und bieten im Gegenzug bestimmte Benefits für die zahlenden Mitglieder wie z.B. früherer Zugang zu, manchmal exklusivem, Content. Bei mir wirds natürlich viel Notionliebe mit Tipps, Templates und monatlichen Sprechstunden geben. Außerdem Buchzusammenfassungen und noch mehr Einblicke in Gründung und Selbstständigkeit. Wenn du dich dafür interessierst (oder wissen willst, was es mit dem Namen „BOBA Projekt“ auf sich hat 👀), dann schau doch mal rein! Die monatlichen Mitgliedslevel starten ab 3 €.

Das war 2020! 👋🏻

Glaub wir alle freuen uns auf 2021, auch wenn sich natürlich nichts einfach magisch verbessern wird an gewisser Virussituation. Trotzdem birgt der Jahreswechsel ja immer so ein bisschen Vorfreude auf neue Anfänge. Warten wir es mal ab.

 

 

Bis nächstes Jahr! 👋🏻👋🏻👋🏻

#JENNIWORKS